News
 

Folter laut UN immer noch weit verbreitet

New York (dpa) - Staatliche Folter ist nach Angaben der Vereinten Nationen immer noch weit verbreitet. Trotz internationaler Ächtung sei die Praxis in vielen Staaten noch Teil des Rechtssystems, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in New York. Knapp 50 Länder, darunter Iran, Irak, Birma und Vietnam, haben die UN-Antifolterkonvention noch nicht unterzeichnet. Heute ist Internationaler Tag für die Folteropfer.
UN / Kriminalität / Folter
26.06.2010 · 01:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen