News
 

«Focus»: Häftlinge aus Guantánamo polizeibekannt

Berlin (dpa) - Die beiden Guantánamo-Häftlinge, die auf Wunsch der USA in Deutschland aufgenommen werden sollen, sind den deutschen Sicherheitsbehörden bekannt. Wie der «Focus» berichtet, sei einer der beiden, ein Tunesier, 1996 illegal nach Deutschland gekommen und habe unter falschem Namen Asyl beantragt. Er sei als Drogendealer und Kleinkrimineller aufgefallen. Der andere Aufnahmekandidat, ein Syrer, habe sich im Herbst 2001 in einem Video als potenzieller Märtyrer dargestellt.
Justiz / USA / Deutschland
13.06.2009 · 12:54 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen