News
 

"Focus": Anklage gegen Beate Z. wegen Beteiligung an Kölner Nagelbombenanschlägen

Karlsruhe (dts) - Beate Z., mutmaßliches Mitglied der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU), soll auch an zwei Sprengstoffanschlägen in Köln beteiligt gewesen sein. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" hat ein Kölner Staatsanwalt im Auftrag der Bundesanwaltschaft diese Tatvorwürfe für die Anklage gegen die Terrorverdächtige aufbereitet. Beim Nagelbombenanschlag am 9. Juni 2004 soll Z. gemeinsam mit den verstorbenen NSU-Mitgliedern Uwe B. und Uwe M. versucht haben, 22 Menschen in der überwiegend von Türken bewohnten Keupstraße zu ermorden.

Details über die Tatbeteiligung Zs. fehlen meist im Anklageentwurf, wie "Focus" berichtet. Die 37-Jährige soll allerdings geholfen haben, den Sprengkörper zu präparieren. Fest steht für die Ermittler, dass M. das Fahrrad mit einer Nagelbombe vor einem türkischen Friseur deponierte und B. per Fernsteuerung den Zünder aktivierte, nachdem sich sein Kumpan entfernt hatte.
Vermischtes / DEU / Justiz / Gewalt / Terrorismus
09.09.2012 · 07:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen