News
 

Flutopfer fürchten weiteren Regen

London (dpa) - In den Hochwassergebieten in Irland und Großbritannien geht das Bangen weiter: Eine Regenpause und leicht fallende Pegelstände haben den Flutopfern zwar eine Atempause verschafft, für eine Entwarnung ist es aber noch zu früh. Für dieses Wochenende sind weitere Niederschläge verhergesagt. Inzwischen sind erste Aufräumarbeiten angelaufen. Premierminister Gordon Brown sicherte den Flutopfern Unterstützung zu. Er versprach eine Million Pfund Soforthilfe der Regierung.
Wetter / Überschwemmungen / Großbritannien / Irland
21.11.2009 · 14:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen