News
 

Flugzeugunglück: Mögliche Wrackfundstelle in 4000 Metern Tiefe

São Paulo (dpa) - Ein Passagiersitz, eine orangefarbene Boje, Metallteile, Spuren von Öl und Kerosin: Die brasilianische Luftwaffe hat auf der Route der im Atlantik verschollenen Air-France- Maschine mit 228 Menschen an Bord Wrackteile entdeckt. Diese sollen nun geborgen werden, um sicherzustellen, dass sie zu der Unglücksmaschine gehören. Die Teile treiben in einem Seegebiet mit großer Tiefe von bis zu 4000 Metern. An Bord des Airbus waren auch 26 Deutsche. Das Auswärtige Amt bestätigte diese Zahl bislang nicht.
Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
02.06.2009 · 19:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen