News
 

Flugzeugtragödie in Russland: NHL-Stars geschockt

Boston (dpa) - Profis, Verantwortliche und Trainer der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL haben geschockt auf den Flugabsturz in Russland reagiert. Bei dem Unglück kam unter anderem die Eishockeymannschaft von Lokomotive Jaroslawl ums Leben. Auch der deutsche Nationalspieler Robert Dietrich war einer der insgesamt mehr als 40 Toten. US-Nationalspieler Dennis Seidenberg von Meister Boston Bruins sprach von einer schrecklichen Nachricht.

Eishockey / Luftverkehr / Unfälle / NHL
07.09.2011 · 21:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen