News
 

Flugzeug muss auf Bermudas wegen Rauch im Cockpit notlanden

Hamilton (dts) - Auf den Bermudas musste bereits gestern eine Maschine der Fluggesellschaft "JetBlue" notlanden. Das berichtet heute die auf den Bermudas erscheinende Zeitung "The Royal Gazette". Der Jet mit der Flugnummer 774 war auf dem Weg von Aruba nach Boston und landete am internationalen Flughafen der Bermudas außerplanmäßig gegen 17:05 Uhr Ortszeit, nachdem sich im Cockpit Rauch entwickelt hatte. An Bord waren 70 Passagiere. Nach etwa 40 Minuten wurde der Alarm aufgehoben. Die Maschine wurde als flugfähig eingestuft, nachdem kleinere Teile ausgetauscht worden waren. Sie konnte später ihren Flug nach Boston fortsetzen.
USA / Bermudas / Luftfahrt / Reise
30.12.2009 · 16:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen