News
 

Flugzeug mit rund 150 Passagieren auf Komoren abgestürzt

Moroni/Sanaa (dts) - Auf dem Inselstaat Komoren im Indischen Ozean ist vor wenigen Stunden ein Flugzeug abgestürzt. Nach ersten Angaben handelt es sich um ein Flugzeug der staatlichen jemenitischen Airline "Yemenia Air", das rund 150 Menschen an Bord gehabt haben soll. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich um eine Maschine vom Typ Airbus A310, die üblicherweise zwischen Sanaa und Moroni eingesetzt wird. Die genauen Umstände und die Zahl möglicher Überlebender ist zur Stunde nicht klar. Nach ersten Berichten lokaler Behörden soll das Flugzeug vermutlich ins Wasser gestürzt sein. Ein Behördensprecher sagte, es gebe für Rettungen aus der See keine geeigneten Gerätschaften. Die Komoren liegen etwa auf halbem Wege von der Küste des östlichen Afrikas zur Nordspitze Madagaskars und haben rund 800.000 Einwohner. Der Inselstaat wurde erst 1975 unabhängig von Frankreich.
Komoren / Jemen / Flugverkehr / 001
30.06.2009 · 03:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen