News
 

Flugsicherung rechnet nicht mit Luftraum-Sperrung

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Flugsicherung rechnet nicht mit einer Sperrung des deutschen Luftraums nach dem Vulkanausbruch in Island. Die Aschewolke wird zwar in der Nacht über Deutschland erwartet. Gegebenenfalls sollen Flugzeuge dann aber lokal umgeleitet werden. Morgen könne es aber zu Verzögerungen kommen, wenn der britische Luftraum wie geplant am frühen Morgen wieder geöffnet wird. Wegen der Aschewolke fällt rund ein Viertel aller Flüge in Europa aus. Das teilte die Flugsicherheitsbehörde Eurocontrol mit.
Vulkane / Luftverkehr / Island
15.04.2010 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen