News
 

Flugsicherung: Piloten müssen Asche-Risiko selbst abwägen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Piloten haben bei den derzeitigen Flügen über Deutschland eine hohe Verantwortung. Das hat die Deutsche Flugsicherung noch einmal unterstrichen. Es werde teilweise nach Sicht geflogen. Vom Verfahren her sei das absolut sicher. Was die Aschewolke angeht, müsse der Pilot selbst entscheiden, sagte DFS- Sprecher Axel Raab am Frankfurter Flughafen. Der Flugsicherung lagen noch keine Daten des Messflugs durch die Aschewolke vor. Nach DFS- Einschätzung werden heute aber nicht einmal zehn Prozent der sonst üblichen 10 000 Flüge absolviert.
Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen