News
 

Fluglotsen-Streik abgewendet

Frankfurt/Main (dts) - Die Gewerkschaft der Fluglotsen hat sich mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Das teilte die DFS am Mittwochnachmittag in Frankfurt am Main mit. Ein Streik der Fluglotsen, wie ihn die Gewerkschaft angekündigt hatte, ist damit vom Tisch.

Das abschließende Treffen in Frankfurt war auf Anregung von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zustande gekommen, nachdem die Gewerkschaft bereits das Scheitern der Verhandlungen erklärt und einen Streik noch für diese Woche angekündigt hatte. Laut der Einigung erhalten alle DFS-Mitarbeiter für eine Laufzeit von 17 Monaten in zwei Stufen eine Gehaltssteigerung von 5,2 Prozent. Darüber hinaus hat die GdF für zahlreiche Mitarbeiter kostenintensive Höhergruppierungen durchgesetzt, die weitere Gehaltssteigerungen mit sich bringen. Insgesamt erhöhen sich die Personalkosten der DFS mit diesem Tarif-Abschluss um etwa neun Prozent.
DEU / Luftfahrt / Arbeitsmarkt / Reise
12.10.2011 · 17:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen