News
 

Fluglotsen nach Unglück in New Yorker beurlaubt

New York (dpa) - Die US-Luftfahrtbehörde hat nach dem Unfall mit einem Hubschrauber über dem Hudson River die zwei zuständigen Fluglotsen beurlaubt. Der Lotse, der das Kleinflugzeug betreute, habe ein «offensichtlich unsachgemäßes» Telefongespräch geführt, als die Maschine in New York mit dem Helikopter zusammenstieß. Das berichtet CNN unter Berufung auf die Behörde. Außerdem sei ein Mann, der für die Aufsicht zuständig war, nicht am Platz gewesen. Bei dem Unglück waren am Samstag neun Menschen umgekommen.
Luftverkehr / Unfälle / USA
14.08.2009 · 04:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen