News
 

Fluglärm: EU-Gericht stärkt Rechte von Anwohnern

Luxemburg (dpa) - Anwohner von Flughäfen bekommen nach einem EU-Urteil besseren rechtlichen Schutz vor Lärm. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs dürfen Staaten Grenzwerte für den Lärmpegel am Boden festlegen, urteilten die Richter in Luxemburg. Demnach sind auch Geldbußgen gegen Fluggesellschaften möglich, die diese Limits überschreiten. Im konkreten Fall hatte eine Fluggesellschaft in Belgien geklagt. Die European Air Transport soll nachts beim Überfliegen der Hauptstadt-Region Brüssel zu laut gewesen sein und musste deshalb eine Geldstrafe von mehr als 56 000 Euro zahlen.

EU / Luftverkehr / Urteile
08.09.2011 · 11:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen