Casino LasVegas
 
News
 

Flughafenverband: Ticketsteuer vernichtet 6.000 Jobs an deutschen Flughäfen

Berlin (dts) - Nach Berechnungen des Flughafenverbandes ADV wird die neue Luftverkehrsabgabe 6.000 Arbeitsplätze an deutschen Flughäfen kosten. "Wir reden von 6.000 direkten Beschäftigungsverhältnissen, die uns durch die Luftverkehrssteuer entgehen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafen-Dachverbandes ADV, Christoph Beisel, der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Hinzu kämen weitere indirekt von Flughäfen abhängige Arbeitsplätze.

"Dabei sprechen wir von weiteren Tausenden Arbeitsplätzen", so Beisel. Der ADV beruft sich bei seiner Prognose auf eine Hochschul-Studie zum Thema sowie auf die aktuellen Halbjahreszahlen zur Passagierentwicklung an deutschen Verkehrsflughäfen, die seit Einführung der Ticketsteuer vor allem an grenznahen Flughäfen ein messbares Ausweichen der Passagiere auf ausländische Flughäfen gezeigt haben. Beisel: "Durch die angekündigten Streckenstreichungen von Air Berlin können bis zu einer weiteren Millionen Passagiere am Jahresende fehlen. Dies schlägt voll auf das Wachstum und die Beschäftigung an den Flughafenstandorten durch."
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt / Luftfahrt / Steuern
20.08.2011 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen