News
 

Flughafenverband fordert Frachtkontrollen auf europäischer und internationaler Ebene

Berlin (dts) - Der Flughafenverband ADV hat nach dem Fund von zwei Paketbomben in Frachtflugzeugen Forderungen an eine politische Debatte über Luftsicherheitskontrollen gestellt. "Aus Sicht der deutschen Flughäfen müssen mögliche Schlussfolgerungen auf die versuchten Terroranschläge vor allem auf europäischer oder internationaler Ebene gezogen werden. Nationale Alleingänge darf es im Interesse der global agieren Luftverkehrsbranche nicht geben", erklärte ADV-Geschäftsführer Ralph Beisel.

Die deutschen Flughäfen würden zudem erwarten, dass "der Schwerpunkt der politischen Diskussion auf den bestehenden Kontrollprozessen an den Abflugorten in den Drittstaaten liegt". Am Freitag tauschten sich Sicherheitsexperten der EU-Mitgliedstaaten über die Vorfälle der vergangenen Tage aus, bevor Anfang der kommenden Woche die EU-Innenminister mögliche Schlüsse aus den vereitelten Anschlägen ziehen wollen.
DEU / Luftfahrt / Justiz / Kriminalität / Terrorismus
05.11.2010 · 14:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen