News
 

Flughafen-Chef rechnet mit Problemen durch "Nacktscanner"

Köln (dts) - Der Chef des Flughafens Köln/Bonn, Michael Garvens, hat Pläne für den Einsatz von Körperscannern scharf kritisiert. "Ich prophezeie Riesenstaus an den Kontrollstellen und erhebliche Zeitverluste für die Passagiere", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). "Der Kontrollvorgang dauert so lange, dass wir im Vergleich zur jetzigen Situation 50 Prozent weniger Passagiere durch die Sicherheitskontrollen schleusen könnte", sagte er zur Begründung. Er habe zudem "große Bauchschmerzen, was die zur Verfügung stehende Technik angeht", fügte Garvens hinzu. Es müsse in jedem Fall sichergestellt sein, dass die Intimsphäre gewahrt bleibe, betonte er.
DEU / Luftfahrt / Terrorismus
07.01.2010 · 04:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen