KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Flughafen-Blamage: Trittin legt Wowereit Rücktritt nahe

Berlin (dts) - Der Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin hat Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wegen der erneuten Verschiebung der Flughafen-Eröffnung den Rücktritt nahe gelegt. "Für die erneute Terminverschiebung der Flughafeneröffnung trägt er die politische Verantwortung. Wenn es jemanden gibt, der deswegen um sein Amt fürchten muss, dann ist es der Regierende Bruchpilot Klaus Wowereit", sagte Trittin der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe).

Trittin warf Wowereit vor, der Bevölkerung die Wahrheit verheimlicht zu haben. Wörtlich sagte Trittin: "Wowereit sitzt im Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft und will angeblich nicht mitbekommen haben, dass es seit Wochen einen Briefverkehr zwischen Bauaufsicht und Flughafengesellschaft darüber gibt, dass die Brandschutzbestimmungen nicht eingehalten werden. Wenn das stimmt, dann muss er seinen Sitz im Aufsichtsrat räumen. Ich glaube aber nicht, dass er das nicht mitbekommen hat. Es ist offensichtlich der Bevölkerung verheimlicht worden, dass man den Eröffnungstermin nicht einhalten kann." Ausgerechnet Klaus Wowereit, der den Grünen wegen drei Kilometern Stadtautobahn Planungsfeindlichkeit vorgehalten habe, kriege das größte Infrastrukturprojekt der Republik nicht auf die Reihe, so Trittin weiter.
DEU / BER / Luftfahrt / Parteien
09.05.2012 · 16:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen