News
 

Flughäfen ringen um zusätzliche Nachtflüge

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des drohenden Lotsenstreiks wollen die betroffenen Flughäfen und -gesellschaften stärker in die Nacht ausweichen. Derzeit liefen bundesweit Verhandlungen mit den jeweiligen Landesaufsichtsbehörden, sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbands ADV, Ralph Beisel. Derzeit tue sich aber insbesondere Nordrhein-Westfalen noch schwer mit den Genehmigungen. In ihren Notfallplänen versuchen die Airlines, ihre Flieger noch vor dem angekündigten Streikbeginn um 06.00 Uhr morgen früh auf den Boden zu bringen oder starten zu lassen.

Tarife / Luftverkehr
08.08.2011 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen