News
 

Flughäfen in Hamburg und Berlin wegen Aschewolke gesperrt

Hamburg (dpa) - Der Hamburger Airport und die Berliner Flughäfen sind am Abend wegen der Aschewolke aus Island gesperrt worden. Ob der Betrieb morgen wieder aufgenommen werden kann, ist unklar. Das hänge davon ab, in welche Richtung und mit welchem Tempo sich die Aschewolke aus dem isländischen Vulkan bewege, hieß es. Die Deutsche Flugsicherung plante für große Teile des deutschen Luftraums in der Nacht schrittweise Einschränkungen. Die Beschränkungen sollen zunächst im Nordwesten und schließlich im Südosten gelten.
Vulkane / Luftverkehr / Island
15.04.2010 · 21:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen