News
 

Flughäfen Hamburg und Bremen bis 08.00 Uhr offen

Langen (dpa) - Die Deutsche Flugsicherung hat den Flugverkehr von den beiden norddeutschen Flughäfen Hamburg und Bremen länger freigegeben. Alle Flüge von den beiden Airports sind jetzt zwischen 23.00 Uhr am Dienstag und 08.00 Uhr am Mittwochmorgen möglich.

Das sagte ein Sprecher am Abend der Deutschen Presse-Agentur. Die Flugzeuge müssen in einer bestimmten Schneise auf eine Höhe von mindestens 7500 Metern steigen und können dann frei nach Instrumenten fliegen. Alle anderen deutschen Flughäfen bleiben weiterhin gesperrt. Am frühen Mittwochmorgen um 02.00 Uhr wollen die Experten zu einer weiteren Krisensitzung zusammenkommen und möglicherweise neu entscheiden.

Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 22:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen