News
 

Fluggesellschaft: 73 Passagiere notgelandet

Stuttgart (dpa) - Nach der Notlandung einer Fokker in Stuttgart mit SPD-Chef Franz Müntefering an Bord hat die Fluggesellschaft Contact Air die Zahl der Passagiere korrigiert. Nicht 82, sondern 73 Fluggäste und 5 Besatzungsmitglieder seien am Vormittag in dem Flugzeug gewesen. Das teilte eine Sprecherin in Stuttgart mit. Der Pilot habe das Hauptfahrwerk nur teilweise öffnen können und Alarm ausgelöst. Bei der Landung kam es zum Funkenflug. Daraufhin schäumte die Feuerwehr die Landebahn ein.
Unfälle / Luftverkehr
14.09.2009 · 14:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen