Exclusive Slots auf www.Slotqueens.de
 
News
 

fluege.de zur Preistransparenz auf Flugportalen vom Verband Internet Reisevertrieb: Vier verstoßen gegen ihren eigenen Code of Conduct
 --- Es sind dies: opodo.de, lturfly.com, weg.de und ebookers.de --- 

(lifepr) Leipzig, 10.05.2012 - Entgegen der Darstellung des Verbands Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) vor circa zwei Wochen, in dem einige Reisebuchungs-Portale zusammengeschlossen sind, auch entgegen einer Darstellung im ZDF-Magazin WISO, ist es nicht so, dass Deutschlands größtes Flugbuchungsportal, www.fluege.de (3,3 Mio. Nutzer im Monat), die Preisdarstellung erheblich anders praktiziert, als zahlreiche Mitbewerber im Markt. Richtig ist vielmehr, dass Mitglieder des VIR gegen ihren eigenen "Code of Conduct" für "kundenfreundliches Verhalten im Online-Marketing" verstoßen. Dies betrifft insbesondere den Punkt 1.1. dieses über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehenden Verhaltenskodex und zwar in Verbindung mit dem letzten Absatz der Präambel. Fluege.de hat mittels einer Zufallsstrichprobe ermittelt, wie die Praxis bei 18 anderen Flugportalen aussieht. Gleichzeitig möchte das Portal, das zur Unister Holding in Leipzig gehört, helfen, für mehr Transparenz der komplexen Buchungsvorgänge auf Flugportalen zu sorgen.

Die Zufallsstichprobe hat keinen Anspruch auf Repräsentativität. Insgesamt wurden drei Strecken per Zufallsprinzip ausgesucht, auf denen stets nach dem günstigsten Flugticket einer ausgewählten Airline gesucht wurde. Besonders interessierte: Wie werden die Endpreise, die der Verbraucher letztlich zu bezahlen hat, während des komplexen Buchungsprozesses dargestellt? Produkte, die vorausgewählt waren (wie z.B. Versicherungen), wurden im Endpreis inkludiert. Die Ergebnisse der Untersuchung sind im Anhang in Form von Tabellen hinterlegt.

Testbuchung eins : Leipzig - Palma de Mallorca mit Air Berlin

Die erste Testbuchung erfolgte für die Strecke Leipzig - Palma de Mallorca (Buchung am 27. April 2012 für den Reisezeitraum 6. Juni bis 13. Juni 2012). Bei 50 Prozent der 18 untersuchten Flugportale ist der zuerst angezeigte Flugpreis nicht identisch mit dem Endpreis.. Gründe: Meist kann der tatsächliche Flugpreis erst nach einer "verbindlichen Buchungsanfrage" an einen zentralen unabhängigen Datenlieferanten, dargestellt werden. Je nach Angebot und Nachfrage genau zum Zeitpunkt der Verbraucher-Abfrage kann der Flugpreis im nächsten Buchungsschritt identisch, höher oder niedriger sein. Eine Preisveränderung kann aber auch aufgrund einer zusätzlich gebuchten Versicherung oder anderen Zusatzleistung vorliegen.

Beim Blick auf die angebotenen Reiseschutzversicherungen fällt auf, dass mehrere Anbieter ihre Angebote mittels opt-out voreingestellt haben. Insbesondere die Unterzeichner des Code of Conduct opodo.de, ebookers.de und lturfly.com könnten hier gegen ihre eigenen Ethik-Richtlinien verstoßen (Tabelle 1 sowie 4).

Insgesamt hatten 33 Prozent der getesteten Flugportale, die jedoch nicht alle den Code of Conduct des VIR unterschrieben haben, die Reiseversicherungen als opt-out voreingestellt. Das heißt: Hier muss der Verbraucher aktiv den Haken aus einem Kästchen herausnehmen, damit er keine Versicherung abschließt. Es handelte sich dabei um folgende Portale: elumbus-reisen.de, lturfly.com, flugladen.de, opodo.de, ebookers.de und govolo.de.

Reisebüro-Servicegebühren

Außerdem erheben 61 Prozent der Flugbuchungsportale eine Servicegebühr für ihre Online-Reisebüroleistung. Unterschiede gibt es dahingehend, zu welchem Zeitpunkt die Servicegebühr hinzugefügt wird. Zwei der 18 untersuchten Portale weisen die Servicegebühr bereits im ersten Buchungsschritt aus, sieben Portale weisen die Servicegebühr im zweiten Buchungsschritt aus. Ein Flugbuchungsportal weist die Servicegebühr für die Reisebüroleistung im dritten Buchungsschritt aus und ein weiteres Portal macht das im vierten Schritt. So ist festzustellen: Entgegen mancher Behauptungen, die Reisebüro-Servicegebühr würde im Endpreis manchmal nicht den Verbrauchern angezeigt: Sie wird bei allen untersuchten Portalen (wie auch bei fluege.de) vor Abschluss der Buchung im Endpreis ausgewiesen. Sie beträgt bei Teststrecke eins pro Person zwischen 0 Euro und 20 Euro für Hin- und Rückflug (in anderen Testläufen auch bis 30 Euro). Grund für die Servicegebühr: Die Flugportale geben jährlich viele Millionenbeträge für Technik, Personal und Fremddienstleister aus.

Allerdings erhalten sie meist von den Airlines für ihre Vermittlungsleistung keine Vergütung. Damit hebt sich der Flugmarkt vom sonstigen Reisemarkt - wie dem Pauschalreisemarkt oder dem Hotelmarkt - ab. Falsch ist auch die Darstellung in einigen Medienberichten, eine Flugbuchung im Reisebüro an der Ecke ("Stationäres Reisebüro") wäre unentgeltlich, insbesondere ohne Servicegebühr zu erhalten. So stellte erst kürzlich eine Reisefachzeitschrift dar: "Seit Einführung der Nullprovision (Anmerkung: der Airlines) im September 2004 sind die durchschnittlichen Erlöse pro Ticket von einst 52,66 € auf 36,58 € im Jahr 2011 gesunken... Nahmen die Reisebüros 2005 noch durchschnittlich 32,32 € ein (Anmerkung: je Flugticket), so sank dieser Wert... auf 25,11 €. Diesen Aufpreis gilt es aus Sicht der Reisebüros... zu bewahren, um keine Einbußen zu erleiden*".

Das heißt: Auch im Reisebüro an der Ecke sind Servicegebühren für Flugbuchungen üblich und notwendig. Aussagen auch in Medien, Servicegebühren beim Online-Flugticketverkauf wäre "Abzocke", sind betriebswirtschaftlicher Unsinn. Es wird völlig außer Acht gelassen, dass die Vermittlung von Flugtickets beim Dienstleister erhebliche Kosten verursacht, die durch entsprechende Einnahmen kompensiert werden müssen.

Flugportale bieten für die erhobenen Serviceentgelte eine erhebliche, so noch nie dagewesene Transparenz zwischen den verschiedensten Airlines, die eine einzelne Airline nicht leisten kann. Dieser Mehrwert der Transparenz, welcher erst durch einen großen technischen Aufwand und finanzielle Marketinginvestitionen möglich wird, sowie die Dienstleistungen rund um die Ticketerstellung, werden durch die Servicegebühren abgegolten.

Zahlungsgebühr und Zusatzleitungen

Ein weiterer Preisposten bei der Buchung eines Flugtickets stellen die Zahlungsgebühren dar. Bei der untersuchten Flugstrecke Leipzig - Palma de Mallorca erheben vier Buchungsportale, also 22 Prozent, eine separate Zahlungsgebühr. Sie lag im Test bei 7 Euro oder 10,42 Euro pro Ticket. In der Regel erheben die Flugportale die Zahlungsgebühren pro Person. Sie werden am Ende auf den Flugpreis aufgeschlagen. Dann nämlich, wenn sich der Verbraucher entscheidet, welche Zahlungsart er bevorzugt. Allerdings: Bieten die Reisebuchungsportale nicht mindestens eine kostenlose übliche Bezahlvariante an, so liegt nach Ansicht der Gerichte ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung vor, wenn nicht zumindest die niedrigste Kreditkartengebühr im Anfangs-Flugpreis einberechnet ist. Dagegen verstößt ein Unterzeichner gegen den Code of Conduct, der diese Rechtsprechung nicht berücksichtigt.

Die Stichproben zeigten, dass opodo.de sowie weg.de möglicherweise prüfen müssten, ob ihre Geschäftspraxis mit dem Code of Conduct im Einklang steht, dem sie selbst und freiwillig beigetreten sind (Tabelle im Anhang). Zudem sei erwähnt: Kein Portal verstieß nach Ansicht der Tester so oft gegen den Code of Conduct wie opodo.de - nämlich gleich drei Mal.

Neben der Reiseversicherung bieten im Test zudem 39 Prozent der Flugbuchungsportale weitere kostenpflichtige Zusatzleistungen, wie beispielsweise einen Umbuchungsschutz. Dieser kostet im Test zwischen 4 Euro und 14 Euro. Bei fluege.de entspricht dies dem flexyfly-Schutz (ab 8,58 Euro).

Folgende Ergebnisse gab es bei den zwei weiteren Testbuchungen:

Ähnlich wie in der Testbuchung eins sieht es mit den Verstößen gegen den Code of Conduct des Verbands Internet Reisevertrieb in der Testbuchung zwei aus, auf der Buchungsstrecke Frankfurt am Main - Paris (CDG; Buchung am 30. April 2012 für den Reisezeitraum 6. Juni bis 13. Juni 2012). Das Grundprinzip der Untersuchung ist auf dieser Strecke gleich und die Ergebnisse sind fast identisch: 50 Prozent der 18 untersuchten Portale zeigen zu Beginn der Buchung nicht den Endpreis an. Bei 33 Prozent muss die Versicherung manuell abgewählt werden. Eine Servicegebühr erheben auf der Strecke Frankfurt - Paris 56 Prozent der 18 untersuchten Flugportale und bei 11 Prozent gibt es eine Zahlungsgebühr. Auch hier gibt es entsprechend wieder Verstöße von VIR- oder wahrscheinlichen DRV-Mitgliedern gegen ihren eigenen Code of Conduct nach Einschätzung der Tester.

Fast das gleiche Bild bietet Testbuchung drei für die Strecke Leipzig - München (Buchung am 30. April 2012 für den Reisezeitraum 20. Juni bis 27. Juni 2012): 50 Prozent der untersuchten Flugportale zeigen zu Beginn der Buchung nicht den Endpreis an. Bei 33 Prozent muss die Reiseversicherung manuell abgewählt werden (opt-out). Eine Servicegebühr erheben auf der Strecke Leipzig - München 56 Prozent der Portale und bei 11 Prozent gibt es eine Zahlungsgebühr.

Fazit: Auch wenn die Preisdarstellungen auf den Flugportalen teils sehr unterschiedlich sind - ohne die Online-Flugportale gäbe es für den Verbraucher keine Transparenz im komplexen Flugmarkt, der mittlerweile über 750 Airlines umfasst. Flugportale wie fluege.de haben erheblich dazu beigetragen, dass die Verbraucher so günstig wie nie weltweit fliegen können. Im Folgenden stellen wir noch einmal einige Punkte klar, die ab und an für Verwirrung bei Reisenden sorgen.

So komplex sind Flugbuchungen im Internet - Darstellung der Preisstruktur und des Buchungsprozesses

In der Regel besteht der Verkauf eines Flugtickets auf einem Online-Flugportal aus fünf Hauptposten - dem Flugpreis inklusive Steuern, der Reiseversichung, der Servicegebühr, der Zahlungsgebühr und den entgeltlichen Zusatzleistungen.

Die Preis-Übersicht nach der ersten Suche: Hier kann es drei Preisdarstellungen geben:

- die Angebotsübersicht nach dem ersten Suchauftrag

- die Preisdarstellung auf der Flugdetail-Seite

- der Endpreis.

Bei 50 Prozent der 18 untersuchten Flugportale ist der zuerst angezeigte Flugpreis nicht identisch mit dem Endpreis. Das liegt häufig daran, dass Flugtickets wie auf einer Börse gehandelt werden:

Ein Preis kann sich sekündlich ändern. Deshalb kann es sein, dass ein eben noch auf der Homepage angezeigter Flugpreis bei der konkreten Abfrage nicht mehr verfügbar ist. Grund: Das für den Preis benötigte Flugticket-Kontingent in der benötigten Buchungsklasse war im Moment der Abfrage aufgebraucht, dieses konnte aber noch nicht auf der ersten Homepageseite angezeigt werden, da es zu Buchungsüberschneidungen kam.

Der tatsächlich zu bezahlende Flugticketpreis kann erst im Moment der Abfrage als verbindlicher Flugpreis angezeigt werden. Deshalb sprechen auch Flugportale von einer "verbindlichen Buchungsanfrage" des Verbrauchers (welche noch keine Buchung ist). Zu Preisänderungen kann es aber auch kommen, wenn noch eine Versicherungsleistung oder sonstige Zusatzleistung, Servicegebühr oder Kreditkartengebühr hinzu addiert wird.

Als weitere wichtige Posten bei einer Flugbuchung im Internet folgen nach der Preisdarstellung die Bereiche Reiseversicherung, Servicegebühr für die Reisebüro-Dienstleistung und eine Zahlungsgebühr. Als letzter und fünfter Bereich ist bei einem Flugticketkauf der Bereich Zusatzleistungen, wie Umbuchungsschutz, zu beachten. Das können beispielsweise "Ticketsafe"-Gebühren sein.

Restsitzplätze im Flugzeug auf dem Flugportal

Eine oftmals von Verbrauchern gestellte Frage ist zudem: Bauen die Flugportale künstlichen Buchungsdruck auf, indem eine bestimmte Anzahl von freien Sitzplätzen ("Restplätze") in der abgefragten Preiskategorie/Buchungsklasse künstlich niedrig gehalten wird? Die Antwort: Nein. Grund: Portale wie fluege.de bieten beispielsweise den Verbrauchern einen Online-Zugriff auf zahlreiche Datenbanksysteme, Preisvergleichssysteme und gängige Computer-Reservierungssysteme beziehungsweise globale Distributionssysteme.

Über eine Verfügbarkeits-Abfrage können Flugportale wie fluege.de so die verfügbaren Sitzplätze im Flugzeug abrufen und die Verbraucher über die seitens der Fluggesellschaft hinterlegten freien Sitzplätze pro Buchungsklasse informieren. Die angezeigten freien Sitzplätze pro Buchungsklasse unterliegen jedoch einer starken Volatilität, also Schwankung, und können sich deshalb innerhalb kurzer Zeit, auch während der Abfrage durch den Verbraucher, ändern. Es kann aber auch sein, dass tagelang eine niedrige Anzahl an Restplätzen angezeigt wird. Das ist dann ein Indiz dafür, dass es bislang zu keinem veränderten Buchungsaufkommen in der abgefragten Preiskategorie kam.

Wenn das Ticket online gebucht, aber nicht zugeschickt wurde

Weitere Reklamationen kommen von Verbrauchern, wenn sie das online gekaufte Flugticket noch nicht erhalten haben. Das kann beispielsweise daran liegen, dass einige Internet-Provider, wie AOL, Hotmail oder Googlemail, manchmal automatisch generierte Mails ungefragt in den Spam-Ordner verschieben. Deshalb sollten Kunden grundsätzlich in den Spamordner schauen. Damit lässt sich das Problem des nicht vorliegenden Flugtickets in rund 70 Prozent der Fälle lösen. Ein weiteres Problem kann sein: Einige Kunden geben während ihrer Online-Flugbuchung eine falsche E-Mail-Adresse an, da sie ihre Daten "nicht preis" geben möchten oder "Angst vor Spam" haben.

Gelegentlich gibt es auch "Buchstabendreher" in der eingetippten E-Mail-Adresse. So kann natürlich ein Ticket online nicht zugestellt werden. Dann kommt es ebenfalls zu keiner Online-Zustellung des Tickets. Deshalb sollten Verbraucher höchste Sorgfalt während der Dateneingabe walten lassen. In der Regel wird ein Flugticket innerhalb von 24 Stunden ausgestellt. Wenn es danach nicht vorliegt, könnte die E-Mail, wie geschildert, im Spam-Ordner liegen. Weiterhin kann der Grund einer Verzögerung darin liegen, dass das Buchungsportal vor Ticketausstellung noch spezifische Rückfragen zu klären hat, wie z.B. bei Buchungen minderjähriger Passagiere, ungenügender Deckung des gewählten Zahlungsmittels, oder bei Buchung von optionalen Zusatzleistungen der Fluggesellschaft.

*vgl: fvw, 27.04.2012, S.8.

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Leipzig-Palma_Tabelle_1_300dpi.jpg">Hier Tabelle 1 Beispielbuchung Air Berlin Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Frankfurt-Paris_Tabelle_2_300dpi.jpg">Hier Tabelle 2 Beispielbuchung Air France Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Leipzig-M%C3%BCnchen_Tabelle_3_300dpi.jpg">Hier Tabelle 3 Beispielbuchung Lufthansa Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Tabelle_4_300dpi.jpg">Hier Tabelle 4 Verstöße gegen Code of Conduct downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Presse-fluege.de-Stellungnahme-fluege_20120510-final-2.pdf">Hier Pressemeldung downloaden</a>

<a href="http://presse.fluege.de/">Hier geht es zum Pressebereich auf fluege.de</a>
Reisen & Urlaub
[lifepr.de] · 10.05.2012 · 15:29 Uhr · 301 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

27.02. 13:00 | (00) Caseking präsentiert: "Confessions of a Gamer" - die große League of Legends ...
27.02. 12:56 | (00) Wie man schneller und leichter lernen kann
27.02. 12:48 | (00) Vertragliche Klauseln zur Wareneingangskontrolle
27.02. 12:48 | (00) 21. Tage des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts
27.02. 12:46 | (00) Drei herausragende Forschungsprojekte ausgezeichnet
27.02. 12:38 | (00) "Lass knacken!" DOYMA präsentiert auf der ISH 2015 die neue Generation ...
27.02. 12:33 | (00) LieberLieber Software: User Group in Zürich
27.02. 12:27 | (00) Kolloquium "Angewandte hochtechnologische Fertigung" am 5. März 2015 befasst ...
27.02. 12:27 | (00) RxHighlight - RxView R 16.2 mit marktführender PDF-CAD Plan - ...
27.02. 12:14 | (00) Der (etwas) andere Blick - Anleitung zum Gelingen der Energiewende
27.02. 12:11 | (00) Potenzial für Windkraft am Bosporus
27.02. 12:05 | (00) Xtorm Lanciert drahtlose Ladegeräte
27.02. 12:04 | (00) Werbung mit gekauften Facebook-Likes ist rechtswidrig
27.02. 12:00 | (00) Studie Nachhaltige Stadtlogistik: Paketdienste sichern Einzelhandel
27.02. 11:57 | (00) 30 Jahre Vietentours: Der Spezialist für Sportreisen
27.02. 11:55 | (00) Engelking stellt bei der eltefa 2015 aus
27.02. 11:43 | (00) Innovative Projekte, kreative Köpfe: Immobilienbranche kürt ihre Besten
27.02. 11:42 | (00) net mobile AG mit Social TV Lösung auf dem Mobile World Congress 2015
27.02. 11:37 | (00) Deutscher „Wanderweg-Oscar“ für den Goldsteig?
27.02. 11:31 | (00) 2014 war nur der Anfang: Trend Micros Sicherheitsbericht belegt wachsende ...
27.02. 11:17 | (00) Blei-Klebeband für galvanische Oberflächenveredler und Verchromer
27.02. 11:17 | (00) OEKO-TEX® Standard 100 deckt vorgeschlagene japanische Gesetzgebung zu ...
27.02. 11:12 | (00) "Kerniges Dorf! - Umbau gestalten"
27.02. 11:10 | (00) Zuverlässige Schmutzwasserentsorgung bei schwachem Gefälle
27.02. 11:00 | (00) TÜV TRUST IT zertifiziert Karten-Zufallszahlengenerator von PokerStars.de
27.02. 10:57 | (00) Betrug beim Hauskauf - Verkäufer muss Immobilie zurücknehmen
27.02. 10:57 | (00) Führungsposition im Premium-TV-Markt: LG setzt auf Dual Premium-Strategie
27.02. 10:53 | (00) Schwarzwälder Wohnungseigentumsgesellschaft GbR - Verzug bei Abrechnung und ...
27.02. 10:51 | (00) MAPAL USA mit neuem CEO & President
27.02. 10:46 | (00) 6. VZM-Netzwerktreffen für RZ-Leiter, CIOs und Facility Manager am 06./07. Mai ...
27.02. 10:44 | (00) Smart & friendly: Ausbildung Kaufmann für Büromanagement (w/m) in Essen bei ...
27.02. 10:42 | (00) move)bank ERP-Banken Software auf Basis von MS Dynamics(TM) NAV
27.02. 10:39 | (00) Lebensmittelhandel Software move)food Dynamics(TM) NAV: Role-Tailored-Client ...
27.02. 10:36 | (00) move)trans® für Dynamics(TM) NAV als Transportmanagement ...
27.02. 10:33 | (00) Fuhrparkverwaltungssoftware, Lagerverwaltung Software und Transportmanagement ...
27.02. 10:31 | (00) ags stellt move)log® für Dynamics(TM) NAV als Lagerverwaltungssoftware/LVS vor
27.02. 10:30 | (00) hairfree! Das offene Interview über die Herausforderungen, Existenzgründer ...
27.02. 10:25 | (00) Einkaufen auf allen Kanälen
27.02. 10:23 | (00) Branchensoftware move)food für Dynamics(TM) NAV mit Funktionen für ...
27.02. 10:22 | (00) Intelligente Verschraubung von Kunststoffkomponenten
27.02. 10:19 | (00) Neu für Microsoft Dynamics(TM) NAV 2015: Branchensoftware für den ...
27.02. 10:16 | (00) Für Logistiker: Dienstleistungsabrechnung und Lagergeldabrechnung mit ...
27.02. 10:15 | (00) Politik irrlichtert im Gesetzesdschungel
27.02. 10:14 | (00) Auto Zeitung-Leser wählen Continental wieder auf ersten Platz bei "Top Marke ...
27.02. 10:09 | (00) RapidMiner im Leaders Quadranten des Gartner Magic Quadrant für Advanced ...
27.02. 10:04 | (00) Grundkurs: Arbeit mit Geodaten in der öffentlichen Verwaltung
27.02. 10:03 | (00) Wettbewerbsdruck: Deutsche Unternehmen stärken ihre Kompetenzen
27.02. 10:02 | (00) TÜV SÜD: Fördergelder für berufliche Weiterbildung durch ESF
27.02. 10:00 | (00) Batterien: Den richtigen Umgang mit Lithium-Akkus lernen
27.02. 10:00 | (00) SEQIS: Startschuss für die "10 things"-Veranstaltungsreihe 2015
27.02. 09:59 | (00) ABO Invest erwirbt Mehrheit am Windpark Weilrod
27.02. 09:58 | (00) Segel setzen für den erfolgreichen Zukunftskurs im Finanzsektor mit Corinna ...
27.02. 09:53 | (00) SAXOPRINT wird Preferred Partner des Handelsverbands
27.02. 09:49 | (00) Politfarce: Lauschangriff auf Ärzte offenbar kein Tabu mehr
27.02. 09:46 | (00) Ausgezeichnete Sieger - die Gewinner der großen Leserwahlen 2015 von AUDIO, ...
27.02. 09:45 | (00) Fußball: Algarve-Cup live und exklusiv bei Eurosport und Eurosport 2
27.02. 09:45 | (00) ISRA bereitet sich auf die nächsten Wachstumsschritte vor und verstärkt den ...
27.02. 09:44 | (00) Kampfhunde in der Wohnung erlaubt
27.02. 09:43 | (00) Hundeverbot im Speiseaal des Urlaubshotels
27.02. 09:36 | (00) Von Big Data zu Big Steel und Big Help: Software AG mit starken Partnern auf der ...
27.02. 09:35 | (00) Virtuose Klavierkonzerte mit Künstlern von Weltrang
27.02. 09:32 | (00) "Leidenschaft im Wechsel der Zeit": Pianistin YU MI LEE spielt Beethovens ...
27.02. 09:30 | (00) "Erlebnisreise Klassik": Pianist TIMUR GASRATOV spielt "Virtuose Höhepunkte" von ...
27.02. 09:28 | (00) "Liszt pur!" - Hommage an den Tastenlöwen
27.02. 09:24 | (00) LogiMAT: 4D-Planungswerkzeug trifft Planerschmerz
27.02. 09:15 | (00) Holzenergie in der Wärmewende
27.02. 09:15 | (00) Augmented Reality Buch "Tierische Rekorde" im Happy Meal
27.02. 09:10 | (00) ISRA wächst weiter profitabel - Geschäftsjahr 2014/2015 erfolgreich gestartet
27.02. 09:08 | (00) Fit in den Frühling: So machen Sie Ihr Fahrrad wieder startklar!
27.02. 09:00 | (00) Diagramm Halbach gehört zu den Besten im Westen
27.02. 08:53 | (00) Apothekenrecht – Rezepturzuschlag pro verordneter Rezeptur
27.02. 08:43 | (00) Sanierung bei Schimmelpilzbefall - Anspruch und Wirklichkeit driften massiv ...
27.02. 08:42 | (00) Handlungskonzept Wohnen in Düsseldorf - Von GvW begleiteter HEUER Wohn-Dialog ...
27.02. 08:40 | (01) Tierschutzverein Freising: Online-Petition für den Tierheimbau
27.02. 08:30 | (00) Weinhelden.de: Gourmet-Reise in die Champagne mit Pia von Drabich-Waechter!
27.02. 08:11 | (00) Saisonstart in den Unteruhldinger Pfahlbauten am Bodensee
27.02. 08:00 | (00) Heute endet die Bewerbungsphase
27.02. 08:00 | (00) Zu Gast bei Sam Wenger
27.02. 07:41 | (00) Neues Kompetenzzentrum für Logistik und Wertschöpfung an der Hochschule ...
27.02. 07:38 | (00) Danny Street
27.02. 07:38 | (00) Region Hannover investiert weiter in den barrierefreien Ausbau des öffentlichen ...
27.02. 07:32 | (00) Alles rund ums Bauen auf Österreichs größter Baumesse
27.02. 07:30 | (00) Das oft vernachlässigte Lipödem
27.02. 06:30 | (00) Neuromarketing: Mehrwert für nachhaltige Werbung?
27.02. 05:15 | (00) VORTAL mit klarem "Ja" zu grenzüberschreitenden IT-Kooperationen bei der ...
26.02. 21:44 | (01) Die Kosmetikschule Schäfer, ein zertifizierter Bildungsträger in der Mitte von ...
26.02. 21:00 | (00) Laser-Schweißlösungen auf Wachstumskurs in Asien
26.02. 19:45 | (00) Ad hoc: NEXUS AG: Kapitalerhöhung erfolgreich platziert
26.02. 18:04 | (00) Ad-hoc: NEXUS AG beschließt Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital um 4,2% ...
26.02. 17:53 | (00) Rollenspiel im Assessment-Center - alles andere als ein leichtes Spiel!
26.02. 17:46 | (00) Wolfsburg - mit Sitecore und ]init[ jetzt auch im Web erstklassig
26.02. 17:44 | (00) SmartHome - einfach Schalten und Walten - Steuern und Sparen
26.02. 17:41 | (00) Jagau legt Sitz im üstra-Aufsichtsrat nieder - Franz folgt
26.02. 17:40 | (00) Training "Selbstsicher und selbstbewusst kommunizieren"
26.02. 17:32 | (00) Ideas for change - be different or die!
26.02. 17:24 | (00) AMX präsentiert eine neue Generation digitaler Kreuzschienensysteme der Enova ...
26.02. 17:19 | (00) Die neuen AMX Tastenbedienfelder sind eine attraktive Schnittstelle zur Technik
26.02. 17:16 | (00) Brandenburg im Rhein-Main-Gebiet
26.02. 17:15 | (00) AMX mischt Wettbewerb im Bereich Webkonferenztechnik für größere Räume auf
26.02. 17:11 | (00) Avnet veranstaltet Workshops zu HP Full Flash Storage in sechs Städten ...
 

News-Suche

 

News-Archiv