News
 

fluege.de zur Preistransparenz auf Flugportalen vom Verband Internet Reisevertrieb: Vier verstoßen gegen ihren eigenen Code of Conduct
 --- Es sind dies: opodo.de, lturfly.com, weg.de und ebookers.de --- 

(lifepr) Leipzig, 10.05.2012 - Entgegen der Darstellung des Verbands Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) vor circa zwei Wochen, in dem einige Reisebuchungs-Portale zusammengeschlossen sind, auch entgegen einer Darstellung im ZDF-Magazin WISO, ist es nicht so, dass Deutschlands größtes Flugbuchungsportal, www.fluege.de (3,3 Mio. Nutzer im Monat), die Preisdarstellung erheblich anders praktiziert, als zahlreiche Mitbewerber im Markt. Richtig ist vielmehr, dass Mitglieder des VIR gegen ihren eigenen "Code of Conduct" für "kundenfreundliches Verhalten im Online-Marketing" verstoßen. Dies betrifft insbesondere den Punkt 1.1. dieses über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehenden Verhaltenskodex und zwar in Verbindung mit dem letzten Absatz der Präambel. Fluege.de hat mittels einer Zufallsstrichprobe ermittelt, wie die Praxis bei 18 anderen Flugportalen aussieht. Gleichzeitig möchte das Portal, das zur Unister Holding in Leipzig gehört, helfen, für mehr Transparenz der komplexen Buchungsvorgänge auf Flugportalen zu sorgen.

Die Zufallsstichprobe hat keinen Anspruch auf Repräsentativität. Insgesamt wurden drei Strecken per Zufallsprinzip ausgesucht, auf denen stets nach dem günstigsten Flugticket einer ausgewählten Airline gesucht wurde. Besonders interessierte: Wie werden die Endpreise, die der Verbraucher letztlich zu bezahlen hat, während des komplexen Buchungsprozesses dargestellt? Produkte, die vorausgewählt waren (wie z.B. Versicherungen), wurden im Endpreis inkludiert. Die Ergebnisse der Untersuchung sind im Anhang in Form von Tabellen hinterlegt.

Testbuchung eins : Leipzig - Palma de Mallorca mit Air Berlin

Die erste Testbuchung erfolgte für die Strecke Leipzig - Palma de Mallorca (Buchung am 27. April 2012 für den Reisezeitraum 6. Juni bis 13. Juni 2012). Bei 50 Prozent der 18 untersuchten Flugportale ist der zuerst angezeigte Flugpreis nicht identisch mit dem Endpreis.. Gründe: Meist kann der tatsächliche Flugpreis erst nach einer "verbindlichen Buchungsanfrage" an einen zentralen unabhängigen Datenlieferanten, dargestellt werden. Je nach Angebot und Nachfrage genau zum Zeitpunkt der Verbraucher-Abfrage kann der Flugpreis im nächsten Buchungsschritt identisch, höher oder niedriger sein. Eine Preisveränderung kann aber auch aufgrund einer zusätzlich gebuchten Versicherung oder anderen Zusatzleistung vorliegen.

Beim Blick auf die angebotenen Reiseschutzversicherungen fällt auf, dass mehrere Anbieter ihre Angebote mittels opt-out voreingestellt haben. Insbesondere die Unterzeichner des Code of Conduct opodo.de, ebookers.de und lturfly.com könnten hier gegen ihre eigenen Ethik-Richtlinien verstoßen (Tabelle 1 sowie 4).

Insgesamt hatten 33 Prozent der getesteten Flugportale, die jedoch nicht alle den Code of Conduct des VIR unterschrieben haben, die Reiseversicherungen als opt-out voreingestellt. Das heißt: Hier muss der Verbraucher aktiv den Haken aus einem Kästchen herausnehmen, damit er keine Versicherung abschließt. Es handelte sich dabei um folgende Portale: elumbus-reisen.de, lturfly.com, flugladen.de, opodo.de, ebookers.de und govolo.de.

Reisebüro-Servicegebühren

Außerdem erheben 61 Prozent der Flugbuchungsportale eine Servicegebühr für ihre Online-Reisebüroleistung. Unterschiede gibt es dahingehend, zu welchem Zeitpunkt die Servicegebühr hinzugefügt wird. Zwei der 18 untersuchten Portale weisen die Servicegebühr bereits im ersten Buchungsschritt aus, sieben Portale weisen die Servicegebühr im zweiten Buchungsschritt aus. Ein Flugbuchungsportal weist die Servicegebühr für die Reisebüroleistung im dritten Buchungsschritt aus und ein weiteres Portal macht das im vierten Schritt. So ist festzustellen: Entgegen mancher Behauptungen, die Reisebüro-Servicegebühr würde im Endpreis manchmal nicht den Verbrauchern angezeigt: Sie wird bei allen untersuchten Portalen (wie auch bei fluege.de) vor Abschluss der Buchung im Endpreis ausgewiesen. Sie beträgt bei Teststrecke eins pro Person zwischen 0 Euro und 20 Euro für Hin- und Rückflug (in anderen Testläufen auch bis 30 Euro). Grund für die Servicegebühr: Die Flugportale geben jährlich viele Millionenbeträge für Technik, Personal und Fremddienstleister aus.

Allerdings erhalten sie meist von den Airlines für ihre Vermittlungsleistung keine Vergütung. Damit hebt sich der Flugmarkt vom sonstigen Reisemarkt - wie dem Pauschalreisemarkt oder dem Hotelmarkt - ab. Falsch ist auch die Darstellung in einigen Medienberichten, eine Flugbuchung im Reisebüro an der Ecke ("Stationäres Reisebüro") wäre unentgeltlich, insbesondere ohne Servicegebühr zu erhalten. So stellte erst kürzlich eine Reisefachzeitschrift dar: "Seit Einführung der Nullprovision (Anmerkung: der Airlines) im September 2004 sind die durchschnittlichen Erlöse pro Ticket von einst 52,66 € auf 36,58 € im Jahr 2011 gesunken... Nahmen die Reisebüros 2005 noch durchschnittlich 32,32 € ein (Anmerkung: je Flugticket), so sank dieser Wert... auf 25,11 €. Diesen Aufpreis gilt es aus Sicht der Reisebüros... zu bewahren, um keine Einbußen zu erleiden*".

Das heißt: Auch im Reisebüro an der Ecke sind Servicegebühren für Flugbuchungen üblich und notwendig. Aussagen auch in Medien, Servicegebühren beim Online-Flugticketverkauf wäre "Abzocke", sind betriebswirtschaftlicher Unsinn. Es wird völlig außer Acht gelassen, dass die Vermittlung von Flugtickets beim Dienstleister erhebliche Kosten verursacht, die durch entsprechende Einnahmen kompensiert werden müssen.

Flugportale bieten für die erhobenen Serviceentgelte eine erhebliche, so noch nie dagewesene Transparenz zwischen den verschiedensten Airlines, die eine einzelne Airline nicht leisten kann. Dieser Mehrwert der Transparenz, welcher erst durch einen großen technischen Aufwand und finanzielle Marketinginvestitionen möglich wird, sowie die Dienstleistungen rund um die Ticketerstellung, werden durch die Servicegebühren abgegolten.

Zahlungsgebühr und Zusatzleitungen

Ein weiterer Preisposten bei der Buchung eines Flugtickets stellen die Zahlungsgebühren dar. Bei der untersuchten Flugstrecke Leipzig - Palma de Mallorca erheben vier Buchungsportale, also 22 Prozent, eine separate Zahlungsgebühr. Sie lag im Test bei 7 Euro oder 10,42 Euro pro Ticket. In der Regel erheben die Flugportale die Zahlungsgebühren pro Person. Sie werden am Ende auf den Flugpreis aufgeschlagen. Dann nämlich, wenn sich der Verbraucher entscheidet, welche Zahlungsart er bevorzugt. Allerdings: Bieten die Reisebuchungsportale nicht mindestens eine kostenlose übliche Bezahlvariante an, so liegt nach Ansicht der Gerichte ein Verstoß gegen die Preisangabenverordnung vor, wenn nicht zumindest die niedrigste Kreditkartengebühr im Anfangs-Flugpreis einberechnet ist. Dagegen verstößt ein Unterzeichner gegen den Code of Conduct, der diese Rechtsprechung nicht berücksichtigt.

Die Stichproben zeigten, dass opodo.de sowie weg.de möglicherweise prüfen müssten, ob ihre Geschäftspraxis mit dem Code of Conduct im Einklang steht, dem sie selbst und freiwillig beigetreten sind (Tabelle im Anhang). Zudem sei erwähnt: Kein Portal verstieß nach Ansicht der Tester so oft gegen den Code of Conduct wie opodo.de - nämlich gleich drei Mal.

Neben der Reiseversicherung bieten im Test zudem 39 Prozent der Flugbuchungsportale weitere kostenpflichtige Zusatzleistungen, wie beispielsweise einen Umbuchungsschutz. Dieser kostet im Test zwischen 4 Euro und 14 Euro. Bei fluege.de entspricht dies dem flexyfly-Schutz (ab 8,58 Euro).

Folgende Ergebnisse gab es bei den zwei weiteren Testbuchungen:

Ähnlich wie in der Testbuchung eins sieht es mit den Verstößen gegen den Code of Conduct des Verbands Internet Reisevertrieb in der Testbuchung zwei aus, auf der Buchungsstrecke Frankfurt am Main - Paris (CDG; Buchung am 30. April 2012 für den Reisezeitraum 6. Juni bis 13. Juni 2012). Das Grundprinzip der Untersuchung ist auf dieser Strecke gleich und die Ergebnisse sind fast identisch: 50 Prozent der 18 untersuchten Portale zeigen zu Beginn der Buchung nicht den Endpreis an. Bei 33 Prozent muss die Versicherung manuell abgewählt werden. Eine Servicegebühr erheben auf der Strecke Frankfurt - Paris 56 Prozent der 18 untersuchten Flugportale und bei 11 Prozent gibt es eine Zahlungsgebühr. Auch hier gibt es entsprechend wieder Verstöße von VIR- oder wahrscheinlichen DRV-Mitgliedern gegen ihren eigenen Code of Conduct nach Einschätzung der Tester.

Fast das gleiche Bild bietet Testbuchung drei für die Strecke Leipzig - München (Buchung am 30. April 2012 für den Reisezeitraum 20. Juni bis 27. Juni 2012): 50 Prozent der untersuchten Flugportale zeigen zu Beginn der Buchung nicht den Endpreis an. Bei 33 Prozent muss die Reiseversicherung manuell abgewählt werden (opt-out). Eine Servicegebühr erheben auf der Strecke Leipzig - München 56 Prozent der Portale und bei 11 Prozent gibt es eine Zahlungsgebühr.

Fazit: Auch wenn die Preisdarstellungen auf den Flugportalen teils sehr unterschiedlich sind - ohne die Online-Flugportale gäbe es für den Verbraucher keine Transparenz im komplexen Flugmarkt, der mittlerweile über 750 Airlines umfasst. Flugportale wie fluege.de haben erheblich dazu beigetragen, dass die Verbraucher so günstig wie nie weltweit fliegen können. Im Folgenden stellen wir noch einmal einige Punkte klar, die ab und an für Verwirrung bei Reisenden sorgen.

So komplex sind Flugbuchungen im Internet - Darstellung der Preisstruktur und des Buchungsprozesses

In der Regel besteht der Verkauf eines Flugtickets auf einem Online-Flugportal aus fünf Hauptposten - dem Flugpreis inklusive Steuern, der Reiseversichung, der Servicegebühr, der Zahlungsgebühr und den entgeltlichen Zusatzleistungen.

Die Preis-Übersicht nach der ersten Suche: Hier kann es drei Preisdarstellungen geben:

- die Angebotsübersicht nach dem ersten Suchauftrag

- die Preisdarstellung auf der Flugdetail-Seite

- der Endpreis.

Bei 50 Prozent der 18 untersuchten Flugportale ist der zuerst angezeigte Flugpreis nicht identisch mit dem Endpreis. Das liegt häufig daran, dass Flugtickets wie auf einer Börse gehandelt werden:

Ein Preis kann sich sekündlich ändern. Deshalb kann es sein, dass ein eben noch auf der Homepage angezeigter Flugpreis bei der konkreten Abfrage nicht mehr verfügbar ist. Grund: Das für den Preis benötigte Flugticket-Kontingent in der benötigten Buchungsklasse war im Moment der Abfrage aufgebraucht, dieses konnte aber noch nicht auf der ersten Homepageseite angezeigt werden, da es zu Buchungsüberschneidungen kam.

Der tatsächlich zu bezahlende Flugticketpreis kann erst im Moment der Abfrage als verbindlicher Flugpreis angezeigt werden. Deshalb sprechen auch Flugportale von einer "verbindlichen Buchungsanfrage" des Verbrauchers (welche noch keine Buchung ist). Zu Preisänderungen kann es aber auch kommen, wenn noch eine Versicherungsleistung oder sonstige Zusatzleistung, Servicegebühr oder Kreditkartengebühr hinzu addiert wird.

Als weitere wichtige Posten bei einer Flugbuchung im Internet folgen nach der Preisdarstellung die Bereiche Reiseversicherung, Servicegebühr für die Reisebüro-Dienstleistung und eine Zahlungsgebühr. Als letzter und fünfter Bereich ist bei einem Flugticketkauf der Bereich Zusatzleistungen, wie Umbuchungsschutz, zu beachten. Das können beispielsweise "Ticketsafe"-Gebühren sein.

Restsitzplätze im Flugzeug auf dem Flugportal

Eine oftmals von Verbrauchern gestellte Frage ist zudem: Bauen die Flugportale künstlichen Buchungsdruck auf, indem eine bestimmte Anzahl von freien Sitzplätzen ("Restplätze") in der abgefragten Preiskategorie/Buchungsklasse künstlich niedrig gehalten wird? Die Antwort: Nein. Grund: Portale wie fluege.de bieten beispielsweise den Verbrauchern einen Online-Zugriff auf zahlreiche Datenbanksysteme, Preisvergleichssysteme und gängige Computer-Reservierungssysteme beziehungsweise globale Distributionssysteme.

Über eine Verfügbarkeits-Abfrage können Flugportale wie fluege.de so die verfügbaren Sitzplätze im Flugzeug abrufen und die Verbraucher über die seitens der Fluggesellschaft hinterlegten freien Sitzplätze pro Buchungsklasse informieren. Die angezeigten freien Sitzplätze pro Buchungsklasse unterliegen jedoch einer starken Volatilität, also Schwankung, und können sich deshalb innerhalb kurzer Zeit, auch während der Abfrage durch den Verbraucher, ändern. Es kann aber auch sein, dass tagelang eine niedrige Anzahl an Restplätzen angezeigt wird. Das ist dann ein Indiz dafür, dass es bislang zu keinem veränderten Buchungsaufkommen in der abgefragten Preiskategorie kam.

Wenn das Ticket online gebucht, aber nicht zugeschickt wurde

Weitere Reklamationen kommen von Verbrauchern, wenn sie das online gekaufte Flugticket noch nicht erhalten haben. Das kann beispielsweise daran liegen, dass einige Internet-Provider, wie AOL, Hotmail oder Googlemail, manchmal automatisch generierte Mails ungefragt in den Spam-Ordner verschieben. Deshalb sollten Kunden grundsätzlich in den Spamordner schauen. Damit lässt sich das Problem des nicht vorliegenden Flugtickets in rund 70 Prozent der Fälle lösen. Ein weiteres Problem kann sein: Einige Kunden geben während ihrer Online-Flugbuchung eine falsche E-Mail-Adresse an, da sie ihre Daten "nicht preis" geben möchten oder "Angst vor Spam" haben.

Gelegentlich gibt es auch "Buchstabendreher" in der eingetippten E-Mail-Adresse. So kann natürlich ein Ticket online nicht zugestellt werden. Dann kommt es ebenfalls zu keiner Online-Zustellung des Tickets. Deshalb sollten Verbraucher höchste Sorgfalt während der Dateneingabe walten lassen. In der Regel wird ein Flugticket innerhalb von 24 Stunden ausgestellt. Wenn es danach nicht vorliegt, könnte die E-Mail, wie geschildert, im Spam-Ordner liegen. Weiterhin kann der Grund einer Verzögerung darin liegen, dass das Buchungsportal vor Ticketausstellung noch spezifische Rückfragen zu klären hat, wie z.B. bei Buchungen minderjähriger Passagiere, ungenügender Deckung des gewählten Zahlungsmittels, oder bei Buchung von optionalen Zusatzleistungen der Fluggesellschaft.

*vgl: fvw, 27.04.2012, S.8.

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Leipzig-Palma_Tabelle_1_300dpi.jpg">Hier Tabelle 1 Beispielbuchung Air Berlin Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Frankfurt-Paris_Tabelle_2_300dpi.jpg">Hier Tabelle 2 Beispielbuchung Air France Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Leipzig-M%C3%BCnchen_Tabelle_3_300dpi.jpg">Hier Tabelle 3 Beispielbuchung Lufthansa Flug downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Flugbuchungen_Tabelle_4_300dpi.jpg">Hier Tabelle 4 Verstöße gegen Code of Conduct downloaden</a>

<a href="http://medien.unister.de/wp-content/uploads/2012/05/Presse-fluege.de-Stellungnahme-fluege_20120510-final-2.pdf">Hier Pressemeldung downloaden</a>

<a href="http://presse.fluege.de/">Hier geht es zum Pressebereich auf fluege.de</a>
Reisen & Urlaub
[lifepr.de] · 10.05.2012 · 15:29 Uhr · 354 Views
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

28.07. 18:00 | (00) Wer haftet bei einem Unfall, wenn Werbetafel umfällt?
28.07. 17:35 | (00) Präsenz zeigen - beste Köpfe für sich gewinnen
28.07. 17:26 | (00) Karriere verbindet: 13. jobmesse osnabrück bringt neue Kontakte
28.07. 17:21 | (00) GGEW-Badeseefest am Badesee Bensheim
28.07. 17:16 | (00) Airpley! Am Badesee Bensheim
28.07. 16:56 | (00) Hundstage: Jäger appellieren an Hundehalter und fordern richtigen und ...
28.07. 16:46 | (00) Krummen Kerzers AG sattelt auf Palettenregallager um
28.07. 16:40 | (00) FIS mit neuen Lösungen für die Digitale Transformation auf dem DSAG- ...
28.07. 16:36 | (00) SAP® zertifiziert erneut Marlin DublettenCheck von ISO Professional Services
28.07. 16:35 | (00) 28./29. September: codia lädt zum DMSforum 2016 nach Kassel
28.07. 16:33 | (00) Das Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane lädt Kinder ein, ihren ...
28.07. 16:32 | (00) Mehr Ressourcen fürs Kerngeschäft
28.07. 16:24 | (00) Stufenlose präzise Hochdruckregler
28.07. 16:22 | (00) Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters: EuGH erweitert Definition des ...
28.07. 16:11 | (00) Intelligentes Licht: LG Electronics macht seine LED-Lösungen smart
28.07. 16:00 | (00) Kommunalwahl: 18 Parteien, Wählergemeinschaften und Einzelbewerber wollen in die ...
28.07. 15:55 | (00) ROFIN-SINAR kündigt Termin der Ergebnisbekanntgabe für das 3. Quartal des ...
28.07. 15:52 | (00) Zwei-Millionen-Euro-Kapitaleinlage für SHAREaCAMPER
28.07. 15:50 | (00) OTRS das Sprachentalent - jetzt auch in Indonesisch verfügbar - Help Desk ...
28.07. 15:49 | (00) Trends in der Kennzeichnungstechnik
28.07. 15:37 | (00) Binäre Ein-/Ausgabe für Bahnanwendungen auf CompactPCI Serial
28.07. 15:34 | (00) CO2 vernetzt - vom Klimaschädling zum gefragten Rohstoff
28.07. 15:33 | (00) Wettlauf zum Mond: Suzuki unterstützt japanisches Team
28.07. 15:31 | (00) Wärme-Contracting - Integriertes Dienstleistungskonzept für Privat- und ...
28.07. 15:22 | (00) Freudenberg investiert in Haushaltsprodukte
28.07. 15:19 | (00) auvisio HDMI-Video-Rekorder "Game Capture V2", Full HD, H.264-Videokompression
28.07. 15:13 | (00) Nur nicht täuschen lassen!
28.07. 15:10 | (00) Kleines und Feines auf XXL-Trödelmarkt im Wunderland Kalkar
28.07. 15:09 | (00) BMW erweitert sein Fahrzeugangebot im Kundensport und bringt 2018 den BMW M4 GT4 ...
28.07. 15:01 | (00) SAFETYgrip schützt hochwertige Messer
28.07. 14:59 | (00) Ideal für Nutzfahrzeugkunden: Opel setzt auf "Profi-Partner"
28.07. 14:48 | (00) Arbeitsmarktentwicklung geht an den Arbeitslosen vorbei
28.07. 14:47 | (00) Gesundheit digital unterstützen: wdv-Gruppe entwickelt "meine ich-Zeit"-App für ...
28.07. 14:44 | (00) EuPD Research startet Befragung von Photovoltaik-Gewerbekunden
28.07. 14:43 | (00) „Vor 3.000 Jahren“: Sonderausstellung in Geesthacht lädt zur Reise in die ...
28.07. 14:39 | (00) Ist das Darknet ein Treffpunkt für Kriminelle?
28.07. 14:34 | (00) Neuerscheinung: Arne Quinze - »Chaos Life«
28.07. 14:29 | (00) Altair arbeitet mit Luxussportwagenhersteller Ferrari zusammen, um die "Next ...
28.07. 14:26 | (00) Vorübergehend leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit
28.07. 14:26 | (00) Traumhafte Radtouren in Deutschland: Das Telefonbuch hat die Tipps
28.07. 14:22 | (00) „Reef to Rock“ – neue Erlebnistour auf den abgelegensten Wegen Australiens
28.07. 14:12 | (00) Individuelle Designmöglichkeiten auf Basis von über 90 Kernbauformen
28.07. 14:06 | (00) DATRON Technologie schont die Umwelt und den Geldbeutel
28.07. 14:03 | (00) Erste Summerschool im deutsch-chinesischen CDAI-Programm an der FH Lübeck
28.07. 14:00 | (00) Das neue TOPdesk ist da!
28.07. 14:00 | (00) Nachrüstung von Dieselpartikelfiltern: Autofahrer müssen sich beeilen
28.07. 13:59 | (00) SHELTERWOOD Festival - 3. September 2016
28.07. 13:55 | (00) Tronex Zangen und Schneidwerkzeuge - das Komplettprogramm bei Asmetec
28.07. 13:47 | (00) Interoute wird erster europäischer Red-Hat-zertifizierter Cloud und Service ...
28.07. 13:22 | (00) Warenwirtschaft erfolgreich im Unternehmen einführen
28.07. 13:12 | (00) Händlern mit ungenauer Zielgruppendefinition und Absatzplanung drohen ...
28.07. 13:12 | (00) IAA Nutzfahrzeuge: Continental zeigt Innovationen wie digitale Head-up-Displays ...
28.07. 13:01 | (00) LG Electronics gibt verbessertes Geschäftsergebnis für das zweite Quartal 2016 ...
28.07. 12:45 | (00) AmdoSoft/b4 unterstützt Gutachter von Hüsges bei ihrer Arbeit
28.07. 12:41 | (00) Sonne kühlt den Fisch
28.07. 12:29 | (00) Flexible Zutrittskontrollen bei größtmöglicher Sicherheit
28.07. 12:27 | (00) Karriere ohne Studium – Führungskräfte mit praktischer Erfahrung gesucht
28.07. 12:26 | (00) Abdichten, kleben, vergießen - vielfältige Lösungen für die Automobilindustrie
28.07. 12:21 | (00) Große Konkurrenz erfordert gezielte Marketingaktivitäten – beste Qualifikationen ...
28.07. 12:20 | (00) Zunehmend mehr Arzneimittel zur Behandlung von Hepatitis unter Rabattvertrag
28.07. 12:17 | (00) PTS - Her türlü etkinli?iniz için arac? ajans
28.07. 12:10 | (00) PTS - die Vermittlungsagentur für alle Veranstaltungen
28.07. 12:00 | (00) Metropolregion Rheinland vor der Gründung
28.07. 11:54 | (00) Aktueller und näher am Börsengeschehen - DER AKTIONÄR erscheint künftig bereits ...
28.07. 11:44 | (00) Wettkämpfe in Rio - Gold für die IT-Sicherheit
28.07. 11:44 | (00) OWIS® Steuerungssoftware OWISoft - neues Update V2.9 online abrufbar
28.07. 11:42 | (00) Frauen auf der Flucht oft Opfer von Gewalt oder Menschenhandel
28.07. 11:32 | (00) Neuer Wechselverkehrsanhänger - der Kögel Combi Zentralachsanhänger
28.07. 11:30 | (00) Nur 10 Prozent "liken" ihre Firma
28.07. 11:30 | (00) Hausbesuch bei den Honigmachern
28.07. 11:29 | (00) Als Konsortialführer liefert SMS group schlüsselfertige Produktionsanlage zur ...
28.07. 11:21 | (00) Scheugenpflug empfängt hochrangige Delegation aus Mexiko
28.07. 11:17 | (00) Crowd Dialog Europe in Graz
28.07. 11:16 | (00) DocBridge Delta 2.9: Mehr Komfort und Transparenz im Dokumentenvergleich
28.07. 11:15 | (00) MEAN WELL - Produktkataloge bei M+R Multitronik GmbH
28.07. 11:15 | (00) Neuer Premiumreifen für Vans - der Carrier All Season
28.07. 11:13 | (00) Rakuten investiert in Digital Content Anbieter getAbstract AG
28.07. 11:11 | (00) Großes Interesse an Zusammenarbeit: Delegation aus Südkorea zu Gast beim ...
28.07. 11:11 | (00) WITec lädt zum 13. Confocal Raman Imaging Symposium nach Ulm
28.07. 11:09 | (00) Stadtwerke Schwäbisch Hall schließen Geschäftsjahr 2015 erfolgreich ab
28.07. 11:08 | (00) DaFür: Projekt zur Qualifizierung von Geflüchteten
28.07. 11:06 | (00) Dr. Ernst Raphael scheidet aus der Geschäftsführung der Gebr. Bode GmbH & Co. ...
28.07. 11:06 | (00) Klaus Kurre neuer Trainer bei der SCHEMA Gruppe
28.07. 11:02 | (00) TÜV SÜD: 150 Jahre - der Tradition verpflichtet
28.07. 11:00 | (00) Elevator World zeichnet thyssenkrupps Transportlösungen in Italien aus
28.07. 10:58 | (00) itdesign PPM Konferenz bietet Plattform für CA PPM und CA Agile Central Experten
28.07. 10:55 | (00) Neue Niederlassung: Asseco verstärkt Präsenz in Ostösterreich
28.07. 10:55 | (00) Verwaltungs-Cockpit für SAP Hybris Commerce:
28.07. 10:53 | (00) Europaweit Flexibilität einsetzen
28.07. 10:53 | (00) Mit AFRISO-Technik gibt's nichts mehr aufs Dach
28.07. 10:49 | (00) „Top-Verkäufer werden nicht geboren – sie werden gemacht“
28.07. 10:48 | (00) B. Braun für Rettungsdienste zu Lande und in der Luft
28.07. 10:35 | (00) Der Arbeitsmarkt im Juli 2016: Arbeitslosigkeit steigt vor allem aus ...
28.07. 10:34 | (00) Verkehrshinweise zu den Konzerten von Roland Kaiser am 5. und 6. August im ...
28.07. 10:32 | (00) Kennzahlen im betrieblichen Gesundheitsmanagement: Noch ein weiter Weg
28.07. 10:18 | (00) Matchbox 2016: Neckartal und Züge der S-Bahn Rhein-Neckar werden zur Bühne
28.07. 10:16 | (00) Ransomware und gezielter Datendiebstahl waren die beliebtesten Angriffsmethoden ...
28.07. 10:07 | (00) EU-Datenschutz-Grundverordnung: Das ist jetzt zu tun!
28.07. 10:06 | (00) Sybit ist Gold-Partner: CoreMedia-Partnerschaft bestätigt
28.07. 10:04 | (00) Steigende Schülerzahlen in der Region Hannover
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.07.2016(Heute)
27.07.2016(Gestern)
26.07.2016(Di)
25.07.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen