News
 

Flüchtlingskrise spaltet Europa - Italien isoliert

Luxemburg (dpa) - Der Streit um den Umgang mit nordafrikanischen Flüchtlingen stürzt Europa in die Krise. Die Absicht Roms, viele der Flüchtlinge in andere Staaten weiterreisen zu lassen, traf bei den EU-Innenministern auf erbitterte Ablehnung. Frankreich und Deutschland führen die Allianz der Kritiker an - doch eine Handhabe gegen Italien haben sie nicht. Nach EU-Recht kann Italien Flüchtlingen eine befristete Aufenthaltsgenehmigung ausstellen. Deutschland macht dagegen massiv Front. Laut Innenministerium sollen die von Italien ausgestellten Visa in Deutschland nicht anerkannt werden.

EU / Inneres / Migration
11.04.2011 · 15:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen