News
 

Flüchtlinge werden nach Brand auf Lampedusa verlegt

Lampedusa (dpa) - Nach einem Brand und heftigen Protesten im Flüchtlingslager von Lampedusa haben die italienischen Behörden wieder damit begonnen, Immigranten in andere Lager zu verlegen. Im Laufe des Tages sollen etwa 700 der rund 1000 tunesischen Flüchtlinge nach Sizilien und das italienische Festland gebracht werden. Das berichten örtliche Medien. Von dort würden sie dann so schnell wie möglich abgeschoben. Gestern war es nach den ersten Abschiebungen tunesischer Einwanderer zu einem Aufstand gekommen. Erboste Flüchtlinge setzten einen Teil des Aufnahmelagers in Brand.

Migration / Italien / Tunesien
12.04.2011 · 09:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.04.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen