News
 

Fleischproduktion in Deutschland um 3,3 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Fleischproduktion in Deutschland ist im ersten Quartal dieses Jahres um 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Insgesamt wurden dem Statistischen Bundesamt zufolge damit knapp zwei Millionen Tonnen Fleisch gewerblich erzeugt. Im Vergleich zum ersten Quartal 2009 waren das 63.500 Tonnen mehr. Dabei wurde der größte Teil dieses Zuwachses durch die deutlich höhere Geflügelfleischproduktion erzielt. Die Erzeugung von Geflügelfleisch stieg im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2009 um 12,6 Prozent oder knapp 38.000 Tonnen auf insgesamt 338.500 Tonnen. Die Schweinefleischerzeugung erhöhte sich im ersten Quartal 2010 um 1,6 Prozent oder 21.000 Tonnen auf 1,35 Millionen Tonnen. Die Erzeugung von Rindfleisch stieg gegenüber dem ersten Quartal 2009 um 4.300 Tonnen (+ 1,5 Prozent) auf 296.000 Tonnen.
DEU / Nahrungsmittel / Daten / Industrie / Tiere
11.05.2010 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen