News
 

Fleischproduktion in Deutschland erneut gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Fleischproduktion in Deutschland ist im Jahr 2011 um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen und hat damit einen neuen Höchststand erreicht. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 8,2 Millionen Tonnen Fleisch gewerblich erzeugt, 119.000 Tonnen mehr als 2010.

Der Produktionszuwachs resultiert vor allem aus dem Anstieg der Schweine- und Geflügelfleischerzeugung, die Rindfleischproduktion ging dagegen zurück. Mit einer Produktion von gut 5,6 Millionen Tonnen übertraf die Schweinefleischerzeugung das Vorjahresergebnis um 2,0 Prozent oder 106.800 Tonnen. Dem lag ein Anstieg der Schlachtzahlen um 1,5 Prozent auf 59,3 Millionen Schweine zugrunde. Knapp 1,2 Millionen Tonnen Rindfleisch wurden im Jahr 2011 gewerblich erzeugt. Im Vergleich mit dem Vorjahr verringerte sich die Produktion um 2,7 Prozent.
DEU / Nahrungsmittel / Daten
13.02.2012 · 08:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen