News
 

Flächenbrände in Texas zerstören mehr als 700 Häuser

Washington (dpa) - Verheerende Flächenbrände haben im US-Bundesstaat Texas bereits mehr als 700 Häuser zerstört. Die Schäden würden in den kommenden Tagen weiter zunehmen, weil immer wieder auf neue Feuer reagiert werden müsse, teilten Behörden mit. Tausende Menschen mussten vor den Flammen flüchten, berichtete der Sender CNN. Das Feuer erstreckte sich in dem Staat innerhalb der vergangenen Woche auf mehr als 118 000 Hektar Land. Eine Frau und ihr 18 Monate altes Kind waren am Sonntag in den Flammen gestorben.

Brände / USA
07.09.2011 · 02:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen