News
 

Finnische Wahl bringt Euro-Reform ins Gefahr

Helsinki (dpa) - Der Wahlerfolg der finnischen Rechtspopulisten bringt den EU-Stabilitätspakt in Gefahr. Der Chef der rechtspopulistischen Partei Wahre Finnen, Timo Soini, nannte es nicht hinnehmbar, dass Finnland für die Fehler anderer bezahle. Er fügte hinzu: Man sei bisher zu weich gegenüber Europa gewesen. Die Wahren Finnen stehen als drittstärkste Kraft vor dem Sprung in die Regierung. In Brüssel erklärte die EU-Kommission, sie erwarte von Finnland, dass das Land seinen Verpflichtungen zu möglichen Hilfsmaßnahmen in der Euro-Zone nachkommt.

Wahlen / EU / Finnland
18.04.2011 · 16:17 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen