SurfLose.de - Deine eBesucher-Surfbar!
 
News
 

Finanzministerium: Konzept für einfaches Steuersystem

Berlin (dts) - Die Bundesregierung will das Steuersystem schnell vereinfachen. Nach Informationen des "Handelsblatt" aus Koalitionskreisen könnte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) noch im nächsten Monat erste Vorschläge vorlegen. Das Finanzministerium arbeite an einem Konzept zur "spürbaren Steuervereinfachung", so ein Sprecher.

Aktuell prüfe man rechtliche und finanzielle Umsetzungsmöglichkeiten. Doch die Vorstellungen von Finanzminister Schäuble, eine aufkommensneutrale Lösung zu erreichen, dürften kaum aufgehen. Nach internen Berechnungen der Koalition verursachen die vorliegenden Vorschläge zur Steuervereinfachung Einnahmeausfälle im Umfang eines einstelligen Milliardenbetrags. Allein die Wünsche der Länderfinanzminister kosteten rund 500 Millionen Euro, die von der FDP geforderte Wiedereinführung der steuerlichen Absetzbarkeit von Steuerberaterkosten weitere 400 Millionen Euro. Vorschläge wie verständlichere Formulare für die Steuererklärung oder die Steuerprüfung auf Wunsch sollen das Steuersystem beispielsweise vereinfachen. Aus Sicht des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler stellen die vom Finanzministerium geprüften Vorhaben allein noch nicht den großen Wurf dar: "Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble muss hier nachlegen. Wir brauchen keine kleinen Tippelschritte, sondern ein Gesamtkonzept, das über Jahre hinweg Bürger und Unternehmen dauerhaft entlastet", sagte Schäffler.
DEU / Parteien / Steuern
16.08.2010 · 08:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen