News
 

Finanzministerium: Erstmal Verabredungen gegen Steuerbetrug umsetzen

Berlin (dpa) - Das Bundesfinanzministerium hat Forderungen aus der SPD nach weitgehender Abschaffung der strafbefreienden Selbstanzeige für Steuersünder eine Absage erteilt. Statt hektisch Forderungen zu stellen, sollte man jetzt die gemeinsamen Verabredungen umsetzen, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium, Michael Meister, der «Bild»-Zeitung. Die Regierung habe Steuerhinterziehern die strafbefreiende Selbstanzeige schon 2011 schwerer gemacht, man wolle sie weiter einschränken. Dafür hätten die Finanzminister von Bund und Ländern schon längst gemeinsame Vorschläge gemacht.

Steuern / Kriminalität
05.02.2014 · 06:17 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen