News
 

Finanzminister Steinbrück greift vor G-20-Gipfel Briten an

Berlin (dts) - Vor dem G-20-Treffen der Staats- und Regierungschefs in Pittsburgh wirft Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) den Briten vor, schärfere Regeln für die Finanzbranche zu blockieren. "Da ist in London klar eine Lobby, die einen Wettbewerbsvorteil mit Zähnen und Klauen verteidigen will", sagte Steinbrück in einem Interview in der morgen erscheinenden Ausgabe des Magazins "Stern". Er verwies darauf, dass die britische Finanzindustrie 15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschafte, in Deutschland seien es nur sechs Prozent. Mit der Regulierung der Hedgefonds tue man sich deshalb "besonders in Großbritannien schwer, um es höflich zu sagen".
DEU / Großbritannien / G20 / Gipfel / Wirtschaftskrise
23.09.2009 · 07:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen