News
 

Finanzminister Schäuble muss vier Wochen ins Krankenhaus

Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) muss erneut ins Krankenhaus. Das teilte der Sprecher des Ministers, Michael Offer, am Dienstag mit. Schäuble muss demnach vier Wochen wegen Dekubitutsproblemen stationär behandelt werden.

Dabei handelt es sich um Schädigungen der Haut wie beim Wundliegen. Der 68-jährige Schäuble wolle seine Amtsgeschäfte jedoch vom Krankenbett aus weiterführen. Der querschnittsgelähmte Minister war bereits Anfang Mai mehrere Wochen lang im Krankenhaus behandelt worden. Schäuble hatte damals kurzfristig seine Teilnahme an einem Krisentreffen der EU-Finanzminister in Brüssel abgesagt. Der Finanzminister hatte offenbar ein neues Antibiotikum nicht vertragen. Schäuble sitzt seit einem Attentat im Jahr 1990 im Rollstuhl.
DEU / Parteien
28.09.2010 · 15:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen