News
 

Finanzminister der Eurozone verhandeln über Rettungsfonds

Brüssel (dpa) - Die Finanzminister der Eurozone verhandeln heute über die geplante Stärkung des Rettungsfonds für angeschlagene Mitgliedstaaten. Das Volumen von 440 Milliarden Euro soll künftig besser ausgeschöpft werden. Derzeit sind wegen hoher Sicherheitsleistungen de facto nur 250 Milliarden Euro tatsächlich nutzbar. Die Ausweitung des Fonds ist Teil eines Pakets zur Absicherung der Einheitswährung, das die Staats- und Regierungschefs der EU Ende März beschließen wollen.

EU / Finanzminister / Eurogruppe
14.02.2011 · 03:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen