News
 

Finanzkrise beschert deutschen Nachrichtensendern erhöhte Einschaltquoten

Düsseldorf (dts) - Die Turbulenzen auf dem Finanzmarkt bescheren den deutschen Nachrichtenkanälen einen deutlichen Zuwachs der Einschaltquoten. "Die Frage vieler Menschen, wie geht es wirtschaftlich weiter, treibt uns auch neue Zuschauer zu", sagte Hans Demmel, Geschäftsführer des Kölner Nachrichtenkanals N-TV, dem "Handelsblatt". Man setze daher verstärkt auf Erklärstücke, um den Zuschauern die komplexen ökonomischen Zusammenhänge erläutern zu können.

Auch bei N24 sei der Aufwärtstrend spürbar. "Das Interesse am Börsengeschehen hat spürbar zugenommen, wenn auch nicht exorbitant", sagte N24-Chef Torsten Rossmann am Dienstag. Vor allem am Vormittag bei der Live-Berichterstattung aus der Frankfurter Börse bemerke man einen positiven Trend. Derzeit liegen N-TV und N24 mit einem Zuschauermarktanteil von 1,1 Prozent gleichauf. Im vergangenen Jahr erzielte N-TV beispielsweise nur 0,9 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreicht die RTL-Tochter 1,3 Prozent und der Konkurrent N 24 sogar 1,5 Prozent.
DEU / Wirtschaftskrise / Fernsehen
17.08.2011 · 15:28 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen