News
 

FIFA warnt vor Masern

Eppan (dpa) - Die FIFA hat die 32 teilnehmenden Nationen kurz vor dem WM-Start vor einer in Südafrika grassierenden Masern-Epidemie gewarnt. Der Deutsche Fußball-Bund hatte schon vor der FIFA- Mitteilung reagiert und den Impfschutz aller Spieler überprüft. «Wir haben alle Spieler auf Antikörper getestet und niemanden impfen müssen, weil alle immun sind», sagte Mannschaftsarzt Tim Meyer. Eine Masern-Erkrankung würde laut Meyer «mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit» für einen Spieler das WM-Ende bedeuten.
Fußball / WM / Medizin / Deutschland / Südafrika
25.05.2010 · 12:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen