News
 

Fifa verbietet FC Chelsea Spieler-Kauf bis 2011

Zürich (dts) - Der englische Fußballklub Chelsea darf für über ein Jahr keine neuen Spieler verpflichten. Dieses Verbot hat heute der Weltfußballverband Fifa ausgesprochen. Demnach dürfen weder im Winter 2009/10 noch im Sommer 2010 Spielerkäufe getätigt werden. Hintergrund der Entscheidung ist ein Vertragsstreit um einen 2007 gekauften Spieler. Chelsea hatte Gael Kakuta von französischen Klub RC Lens verpflichtet, woraufhin sich der französische Klub bei der Fifa beschwert hatte. Die Fifa-Schlichtungskammer hat nun entschieden, dass der Fußballer durch seinen Wechsel zu Chelsea seinen Vertrag gebrochen habe. Da Chelsea Kakuta außerdem dazu angestiftet habe, wurde nun das Kaufverbot ausgesprochen. Erst ab dem 1. Januar 2011 darf Chelsea wieder neue Spieler kaufen.
Schweiz / Großbritannien / Fußball
03.09.2009 · 15:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen