News
 

FIFA spendet 250 000 Dollar für Randale-Opfer in Ägypten

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA spendet 250 000 Dollar für die Angehörigen der Opfer der blutigen Stadion-Krawalle in Ägypten. Das Geld werde in einen Hilfsfonds des ägyptischen Spitzenclubs Al-Ahli eingezahlt, teilte die FIFA mit. Bei den schweren Ausschreitungen im Stadion der Stadt Port Said waren in der vergangenen Woche 74 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden. Zu den Krawallen war es nach einem Spiel zwischen den Vereinen Al-Ahli und Al-Masri gekommen.

Fußball / FIFA / Unruhen / Ägypten
07.02.2012 · 18:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen