News
 

FIFA ermittelt wegen Handspiels gegen Henry

Kapstadt (dpa) - Frankreichs Stürmerstar Thierry Henry drohen nach seinem Handspiel im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland Sanktionen durch den Fußball-Weltverband. FIFA-Präsident Joseph Blatter kündigte Untersuchungen der Disziplinarkommission an. Henry hatte vor dem Ausgleichstor den Ball offensichtlich mit der Hand gespielt. Der Treffer zum 1:1 bescherte Frankreich die Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika. Der Referee hatte das Handspiel nicht geahndet. Henry könnte nun für WM-Spiele gesperrt werden.
Fußball / FIFA / Henry
02.12.2009 · 16:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen