News
 

Feuerwehrleute in Fukushima beenden Einsatz

Tokio (dpa) - Die Feuerwehrleute im japanischen Krisen- Atomkraftwerk Fukushima Eins haben nach rund 13 Stunden ihren Einsatz beendet. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo berichtet, hörten sie damit auf, mit Spezialfahrzeugen Tonnen von Meerwasser auf Reaktor 3 und 4 zu spritzen. Inzwischen soll die Temperatur im Kühlbecken von Block 6 gesunken sein. Morgen soll einer der schwer beschädigten Reaktoren wieder mit Strom versorgt werden. Kraftwerksbetreiber Tepco will versuchen, zunächst Reaktor 2 wieder an die Stromversorgung anzuschließen, wie Kyodo berichtet.

Erdbeben / Atom / Japan
19.03.2011 · 23:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen