News
 

Feuersbrunst verwüstet Naturschutzgebiet

Eupen (dpa) - Eine Feuerwalze hat rund ein Fünftel des belgischen Naturschutzgebietes Hohes Venn bei Aachen verwüstet. Der größte Brand in dieser Region seit 60 Jahren zerstörte Naturflächen von insgesamt rund 1000 Hektar. Offensichtlich war es eine Unachtsamkeit, sagte Einsatzleiter Claude Marchal zur Brandursache. Zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt. Das Feuer brach aus, als viele Ausflügler unterwegs waren. Die befürchteten Torfbrände blieben aus. Die Löscharbeiten werden schätzungsweise noch zwei bis drei Tage dauern.

Brände / Natur / Belgien
26.04.2011 · 16:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen