News
 

Feuergefecht nahe Kundus

Berlin (dpa) - Eine Patrouille der Bundeswehr ist in der nordafghanischen Region Kundus in ein Feuergefecht geraten. Das teilte das Verteidigungsministerium in Berlin mit. Es sei Unterstützung von Reservekräften und Flugzeugen angefordert worden. Die Operation dauere an. Ob es Verletzte gab, ist noch unklar. Die deutschen Soldaten seien in einer gemeinsamen Operation mit afghanischen Sicherheitskräften unterwegs gewesen und beschossen worden. Die Soldaten hätten das Feuer erwidert, hieß es.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
23.06.2009 · 12:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen