News
 

Feuer nach US-Gasexplosion gelöscht - Vier Tote

San Francisco (dpa) - Das Feuer ist gelöscht, aber die Suche nach möglichen Opfern dauert an: Einen Tag nach der verheerenden Gasexplosion im kalifornischen San Bruno bei San Francisco konnte das Flammenmeer eingedämmt werden. Mit Spürhunden durchkämmten Suchtrupps die abgebrannten Häuserruinen. Nach Angaben der Behörden hat die Brandkatastrophe bereits vier Menschen das Leben gekostet. Mehr als 50 Bewohner von San Bruno wurden verletzt, als eine Feuerwalze ein Wohnviertel zerstörte. Dabei brannten 38 Häuser komplett ab. In den schwelenden Trümmern könnte es noch weitere Opfer geben.

Unfälle / Brände / USA
11.09.2010 · 01:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen