News
 

Feuer nach Schießübung wütet bei Marseille

Paris (dpa) - Eine Schießübung des Militärs hat größere Brände am Rande der französischen Hafenstadt Marseille entfacht. Nach Angaben der Feuerwehr brannten mehr als 1200 Hektar Buschwerk ab. Zudem fielen einige Dutzend Häuser den Flammen zum Opfer. Als Ursache des Feuers wird ein Übungsschießen mit Leuchtspurmunition vermutet. Der Präfekt der Region Provence-Alpes-Côte-d'Azur, Michel Sappin, sagte es sei «skandalös», dass das Militär seine Übung ohne Rücksicht auf Gefahren der Jahreszeit fortsetze.
Brände / Frankreich
23.07.2009 · 08:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen