News
 

Feuer im Cockpit zwingt australisches Flugzeug zur Notlandung

Guam (dts) - Ein Flugzeug der Fluggesellschaft "Jetstar" mit 203 Passagieren und 13 Crewmitgliedern an Bord musste bereits gestern in Guam notlanden, nachdem im Cockpit Feuer ausgebrochen war. Die Maschine war auf dem Weg von Japan zum australischen "Gold Coast" im Osten des Kontinents. Die Piloten konnten das kleine Feuer offenbar schnell löschen, entschlossen sich aber trotzdem zur Notlandung, die ohne weitere Zwischenfälle vonstatten ging. Das betroffene Flugzeug war vom Typ Airbus A330-200 und soll erst zwei Jahre alt sein. Jetstar schickte eine Ersatzmaschine um die Passagiere abzuholen.
Australien / Flugverkehr
11.06.2009 · 02:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen