News
 

Feuer im Cockpit von A 330

Sydney (dpa) - Ein Flugzeug mit 203 Menschen an Bord ist nach einem Feuer im Cockpit auf der Pazifikinsel Guam notgelandet. Der Pilot des Airbus 330-200 sendete das Mayday-Notsignal aus und setzte die australische Maschine sicher auf dem Rollfeld auf, teilte die Fluggesellschaft Jetstar in Sydney mit. Der Jet war auf dem Flug von Osaka an die australische Ostküste. Bei der Maschine handelt sich um das gleiche Airbus-Modell wie bei dem Air-France-Flugzeug, das mit 228 Passagieren am Pfingstmontag vor Brasilien abstürzte.
Luftverkehr / Australien
11.06.2009 · 03:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen