News
 

Fettes Brot hatten ihre "heftigste Party" in Russland

Hamburg (dts) - Das Hamburger Trio von "Fettes Brot" kennt sich nach eigener Aussage mit Partys aus. Doch in Russland kamen sie an ihre Grenzen: "Eine der heftigsten Partys haben wir definitiv mit den Russen erlebt. Schrecklich schön, mit Möbelduschen und Platzwunden", sagten König Boris, Björn Beton und Doktor Renz der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag).

"Bier und Wodka ist hart. Das mussten wir in Russland schmerzhaft erfahren. Die Kombi heißt dort Jorsch, das war am Ende so, als hätte man LSD genommen." Gerne würden die Musiker mal ihren US-Kollegen Jay-Z auf eine Party einladen. "Jay-Z wäre ein Kandidat. Aber wenn Beyoncé mitkäme, müsste sich das Kindermädchen um Blue Ivy kümmern. Wahrscheinlich sitzen dann beide den ganzen Abend artig in der Ledercouch und schlürfen ihren Champagner. Und wenn sie fertig mit dem Essen sind, bringen sie ihren Teller höflich in die Küche." Cameron Diaz sei dagegen eine "echte Partykanone, mit der man gut abfeiern kann", glaubt das Trio. "Mit Kate Winslet wahrscheinlich auch: Die dreht selber Zigaretten und flucht wie ein Pferdekutscher." Das neue Fettes-Brot-Album wurde im vergangenen November veröffentlicht und heißt "3 is ne Party".
Vermischtes / DEU / Musik / Leute
24.01.2014 · 10:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen