News
 

Festnahmen und Verletzte bei Studentendemos in Chile

Santiago (dpa) - Bei Studentenprotesten in Chile sind 135 Menschen festgenommen worden. 30 Menschen wurden verletzt, 25 von ihnen waren Polizisten. In mehreren Städten gingen Studenten auf die Straßen. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein. Die Studenten fordern seit Monaten, dass die Studiengebühren in Schulen und Universitäten abgeschafft werden. Das Studium in Chile kostet jährlich tausende Dollar. Deshalb müssen die meisten Studenten Kredite aufnehmen.

Bildung / Chile
07.10.2011 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen