News
 

Festnahme nach Doppelmord an Heiligabend in Gütersloh

Gütersloh (dpa) - Sieben Wochen nach dem Doppelmord vom Heiligabend in Gütersloh hat es eine Festnahme gegeben. Das teilte das Polizeipräsidium Bielefeld mit und bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Details wollte die Sprecherin nicht preisgeben. Eine 74-jährige Ärztin und ihr drei Jahre älterer Bruder waren am 24. Dezember in ihrem Haus erstochen worden - ebenso der Hund der Familie. Die Mordkommission vermutete einen Raubmord.

Kriminalität
10.02.2014 · 17:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen