News
 

Festgenommene schweigen wohl zu Polizistenmord

Augsburg (dpa) - Die beiden Männer, die nach dem Polizistenmord von Augsburg festgenommen wurden, streiten die Tat offenbar ab. Das geht aus Äußerungen von Justizministerin Beate Merk hervor. Die Ministerin sprach von der noch bestehenden Unschuldsvermutung und zugleich von deutlichen Anzeichen der Schuld. Sie gratulierte in Augsburg den Ermittlern zur Aufklärung des Verbrechens. Die Männer stehen unter Verdacht Ende Oktober einen Polizisten erschossen und seine Kollegin verletzt zu haben. Einer der beiden Verdächtigen hat laut Merk wegen eines anderen Polizistenmordes bereits 19 Jahre Haft verbüßt.

Kriminalität
30.12.2011 · 14:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen