News
 

Fehldiagnose: Wachkoma-Patient 23 Jahre bei Bewusstsein

Brüssel (dpa) - In Belgien ist ein Mann fälschlicherweise 23 Jahre lang als Wachkoma-Patient behandelt worden. Das berichtet das Magazin «Der Spiegel». Der Mann ist heute 46 Jahre alt. Er ist seit einem Autounfall gelähmt, war aber bei vollem Bewusstsein. Er hatte nur keine Möglichkeit, sich zu äußern und verständlich zu machen. Erst bei einer erneuten Untersuchung wurde zufällig festgestellt, dass sein Gehirn fast vollständig funktionierte.
Medizin / Belgien
22.11.2009 · 16:02 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen